Frau wird oberste Eheband-Verteidigerin der katholischen Kirche

Vatikanstadt (APA) - Papst Franziskus hat die Juristin Maria Frantangelo zur sogenannten Ehebandverteidigerin am päpstlichen Gericht der Rot...

Vatikanstadt (APA) - Papst Franziskus hat die Juristin Maria Frantangelo zur sogenannten Ehebandverteidigerin am päpstlichen Gericht der Rota ernannt. Das teilte der Vatikan am Donnerstag laut Kathpress mit. Es ist das erste Mal, dass eine Frau diese Funktion an dem für Eheannullierungen zuständigen Gericht erhält.

Aufgabe des Ehebandverteidigers ist, in katholischen Ehenichtigkeitsverfahren die Gründe für die Gültigkeit der Eheschließung zu ermitteln.

Auf der Ebene von katholischen Diözesangerichten gibt es schon länger Kirchenjuristinnen in der Funktion eines Ehebandverteidigers. An der Römischen Rota, dem zweithöchsten Gericht der katholischen Kirche, ist dies erstmals der Fall. Frantangelo war bisher als Anwältin an der Rota tätig.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren