UBS-Prozess: Frankreichs Staatsanwalt fordert 3,7 Milliarden Euro

Zürich (APA/awp/sda) - Im Steuerhinterziehungsprozess gegen die UBS am Pariser Strafgericht fordert der Staatsanwalt eine Geldstrafe von 3,7...

Zürich (APA/awp/sda) - Im Steuerhinterziehungsprozess gegen die UBS am Pariser Strafgericht fordert der Staatsanwalt eine Geldstrafe von 3,7 Milliarden Euro. Der Schweizer Bank wirft Staatsanwalt Eric Russo vor, „mit gutem Gewissen“ illegal reiche französische Kunden geworben und Milliarden von nicht deklarierten Vermögenswerten verschwiegen zu haben.

~ ISIN CH0247704312 WEB http://www.ubs.com ~ APA532 2018-11-08/18:23

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren