Ein Lokomotiven-Konzert für Polen

Vilnius (APA/dpa) - Ein besonderes musikalisches Geschenk zum Staatsjubiläum: Mit einem Konzert von Lokomotiven hat die litauische Eisenbahn...

Vilnius (APA/dpa) - Ein besonderes musikalisches Geschenk zum Staatsjubiläum: Mit einem Konzert von Lokomotiven hat die litauische Eisenbahn dem Nachbarland Polen zum 100. Jahrestag der Unabhängigkeit gratuliert. In Vilnius (Wilna) ließen die Lokführer von sieben Triebfahrzeugen mit Signaltönen die polnische Nationalhymne erklingen, wie ein am Freitag auf YouTube veröffentlichtes Video zeigt.

Vorgegeben wurde der Takt für das Septett auf Schienen vom ersten Geiger des Litauischen Staatlichen Symphonieorchesters, Zbignevas Levickis. „Ich bin ein litauischer Pole, daher liegt mir diese Feier auch sehr am Herzen“, wurde der Musiker in einer Mitteilung der staatlichen Eisenbahngesellschaft Lietuvos Gelezinkeliai zitiert.

Polen feiert am 11. November den 100. Jahrestag der Wiedererlangung seiner staatlichen Unabhängigkeit. 1918 war die lange Teilung Polens durch Preußen, Österreich-Ungarn und Russland überwunden worden, das im Mittelalter mit Litauen einen gemeinsamen Staat gebildet hatte.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren