Polizei rechnet mit gewalttätigen Aktivisten bei Gipfel in Paris

Paris (APA/dpa) - Die französische Polizei rechnet am Rande des „Weltkriegs-Gipfels“ in Paris mit 200 bis 400 gewalttätigen Aktivisten. „Wir...

Paris (APA/dpa) - Die französische Polizei rechnet am Rande des „Weltkriegs-Gipfels“ in Paris mit 200 bis 400 gewalttätigen Aktivisten. „Wir sind gelassen, zuversichtlich, aber auch bereit und entschlossen“, sagte Polizeichef Michel Delpuech nach Angaben der französischen Nachrichtenagentur AFP.

Rund 10.000 Polizisten und Feuerwehrleute sollen am Wochenende im Einsatz sein. In Paris kam es dieses Jahr bereits mehrfach zu Ausschreitungen - so etwa am 1. Mai oder nach Frankreichs WM-Sieg im Sommer.

Rund 60 Staats- und Regierungschefs werden am Wochenende in der französischen Hauptstadt erwartet, unter ihnen US-Präsident Donald Trump und der russische Präsident Wladimir Putin. Höhepunkt wird am Sonntag eine große Gedenkfeier im Schatten des Pariser Triumphbogens sein.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren