Bratfett entzündete sich in Volders: 38-Jähriger löschte Brand

In Volders begann es in der Küche einer Wohnung zu brennen. Der 38-jährige Sohn der Köchin konnte den Brand löschen.

Die Küche wurde schwer beschädigt.
© ZOOM.TIROL

Volders – In der Wohnung eines Mehrparteienhauses in Volders hat es am Samstag gebrannt. Gegen 11 Uhr entzündete sich Bratfett in einem Topf, als eine 76-jährige Österreicherin gerade kurz die Küche verlassen hatte. Ihr 38-jähriger Sohn schaffte es mit einem Feuerlöscher, die Flammen zu löschen. An der Wohnung entstand erheblicher Sachschaden.

Die Frau, ihr Ehemann und der Sohn wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus Hall gebracht, blieben aber unverletzt. Die Feuerwehren Volders und Wattens standen mit 35 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte