CDU-Vorsitz: Umfrage sieht Kramp-Karrenbauer deutlich vorne

46 Prozent der befragen Partei-Anhänger sprechen sich für die CDU-Generalsekretärin als Merkel-Nachfolgerin aus. Ex-Fraktionschef Friedrich Merz liegt bei 31 Prozent.

  • Artikel
  • Diskussion

Berlin – Im Kampf um den CDU-Vorsitz liegt Annegret Kramp-Karrenbauer laut einer neuen Umfrage vor ihren beiden Kontrahenten. Laut dem am Donnerstag veröffentlichten ARD-DeutschlandTrend sind 46 Prozent der befragten CDU-Anhänger der Ansicht, Kramp-Karrenbauer sollte neue CDU-Chefin werden. Ex-Fraktionschef Friedrich Merz lag bei 31 Prozent, Gesundheitsminister Jens Spahn bei zwölf.

Die drei Kandidaten treten am Donnerstagabend in Lübeck erstmals gemeinsam auf einer CDU-Regionalkonferenz auf, um sich vorzustellen. Die Wahl einer Nachfolgerin oder eines Nachfolgers der derzeitigen Parteichefin Angela Merkel findet Anfang Dezember auf dem CDU-Bundesparteitag in Hamburg statt. 15 Prozent der befragten CDU-Anhänger sind der Meinung, dass die CDU zu konservativ sei. 31 Prozent meinen dagegen, sie sei zu wenig konservativ. Fast die Hälfte (48 Prozent) findet aber, dass die Partei genau richtig positioniert sei. Das Meinungsforschungsinstitut Infratest hatte am Montag und Dienstag 1006 Wahlberechtigte befragt. (APA/Reuters)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte