Führerschein: Schummeln wie James Bond

Schummeln bei der Führerscheinprüfung ist kein Kavaliersdelikt. Darum besteht nur, wer gelernt hat. Dass der Test gar nicht so einfach ist, hat eine Redakteurin erlebt.

Bei der Führerscheinprüfung werden aus der 1498 Fragen umfassenden Auswahl rund 80 zufällig ausgewählt.
© iStock

Ich bin gescheitert. Kläglich sogar. Wer die theoretische Führerscheinprüfung bestehen will, muss in zwei Bereichen (Grundwissen und spezifisches Wissen) jeweils 80 Prozent der Fragen richtig beantworten. Ich schaffe gerade mal 46 und 29 Prozent. Peinlich. Trotzdem lobt Fahrschullehrer Roman Haider von „Easy Drivers Harm“ in Innsbruck: „Ein super Ergebnis!“

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte