Zollerhöhung im Kosovo: Import serbischer Printmedien eingestellt

Prishtina (Pristina)/Belgrad (APA) - Die drastische Zollerhöhung für serbische Waren im Kosovo hat auch die Einfuhr von Medien aus dem Nachb...

Prishtina (Pristina)/Belgrad (APA) - Die drastische Zollerhöhung für serbische Waren im Kosovo hat auch die Einfuhr von Medien aus dem Nachbarland gestoppt. Die kosovarische Firma, die für den Zeitungsvertrieb zuständig ist, kann nämlich die hohen Zölle nicht bezahlen, berichten serbische Medien am Donnerstag.

KIM Beokolp hätte die Verkaufspreise verdoppeln müssen, erläuterte Mihajlovic. Die komplette Ladung der serbischen Printmedien sei daher am Donnerstag vom serbisch-kosovarischen Grenzübergang Jarinje nach Belgrad zurück geschickt worden.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren