Arbeiter in Imst mit beiden Händen in Maschine eingeklemmt

Der Mann wollte gerade ein Brett in eine Maschine legen, als der hydraulische Greifer sich automatisch senkte und die Hände des Arbeiters einklemmte.

  • Artikel
Symbolbild
© Thomas Murauer

Imst – Schwere Verletzungen erlitt ein Arbeiter in der Nacht auf Montag bei einem Unfall in einer Imster Fabrik. Der Mann war kurz nach Mitternacht mit der Bedienung einer Holzmaschine beschäftigt. Dazu legtet er Bretter auf eine Maschine, die dann automatisch mit einem Greifer auf eine dahinterliegende Maschine befördert wurden.

Während der Arbeiter ein weiteres Brett auflegte, senkte sich plötzlich der hydraulische Greifer. Die Hände des Betroffenen wurden eingeklemmt. Er musste mit der Rettung ins Krankenhaus Zams eingeliefert werden. (TT.com)


Schlagworte