Teenager drei Wochen nach Mopedunfall in OÖ gestorben

Bad Leonfelden (APA) - Drei Wochen nachdem ein 16-Jähriger regungslos im Straßengraben bei Bad Leonfelden (Bezirk Urfahr Umgebung) neben sei...

  • Artikel
  • Diskussion

Bad Leonfelden (APA) - Drei Wochen nachdem ein 16-Jähriger regungslos im Straßengraben bei Bad Leonfelden (Bezirk Urfahr Umgebung) neben seinem Moped gefunden worden war, ist der Teenager am Freitag in der Linzer Uniklinik seinen schweren Verletzungen erlegen. Ein Zeitungsausträger hatte den Jugendlichen am 10. November um 5.00 Uhr entdeckt und Hilfe geholt. Wie es zu dem Unfall kam, ist nach wie vor ungeklärt.

Noch am Unfallort war der Bursche, der nicht mehr ansprechbar war, von Rettungskräften reanimiert worden, teilte die Polizei Oberösterreich am Montag mit. Allerdings waren seine Verletzungen so schwer, dass er am 30. November im Spital gestorben ist. Wie lange der Verunglückte bereits im Straßengraben lag und wie er zu dem Sturz kam, ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren