Ski alpin: Rennläuferinnen mit Siegen in verschiedenen Disziplinen

Lake Louise/Wien (APA) - Mit ihrem Sieg im Super-G von Lake Louise ist die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin nun eine von sieben alpinen Ski-...

  • Artikel
  • Diskussion

Lake Louise/Wien (APA) - Mit ihrem Sieg im Super-G von Lake Louise ist die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin nun eine von sieben alpinen Ski-Rennläuferinnen, die in ihrer Karriere in Abfahrt, Super-G, Riesentorlauf, Slalom und Kombination gewonnen haben. Die 23-Jährige sicherte sich allerdings auch den bisher einzigen Parallel-Slalom sowie zwei City Events, was ihr eine absolute Sonderstellung gibt.

~

Gesamt A SG RTL SL AK/K PSL CE KOS Lindsey Vonn (USA) 82 43 28 4 2 5/- - - - Mikaela Shiffrin (USA) 46 1 1 6 34 1/- 1 2 - Anja Pärson (SWE) 42 6 4 11 17 3/- - - 1 Janica Kostelic (CRO) 30 1 1 2 20 2/4 - - - Tina Maze (SLO) 26 4 1 14 4 3/- - - - Pernilla Wiberg (SWE) 24 2 3 2 14 -/3 - - - Petra Kronberger (AUT) 16 6 2 3 3 -/2 - - -

Anmerkungen: Auflistung laut Internationalen Skiverband (FIS)

Erklärung: A = Abfahrt SG = Super-G RTL = Riesentorlauf SL = Slalom AK = Alpine Kombination K = Kombination PSL = Parallelslalom CE = City Event KOS = KO-Slalom ~ Anmerkung zur Kombination: Wurde bis 2005 klassisch mit Abfahrt und zwei Slalomdurchgängen gefahren und wird in der Auflistung Kombination genannt. Danach wurde sie mit einem Slalomdurchgang und einem Speed-Teil, der Abfahrt oder Super-G ist, ausgetragen und hieß bis 2015 Super-Kombination. Seitdem wird sie Alpine Kombination genannt, diese Bezeichnung gilt laut FIS auch für Super-Kombinationen.


Kommentieren