Asyl: Waldhäusl mit Kritik an Mikl-Leitner

Drasenhofen/St. Pölten (APA) - Landesrat Gottfried Waldhäusl (FPÖ) hat nach der Räumung der Asyl-Unterkunft in Drasenhofen (Bezirk Mistelbac...

  • Artikel
  • Diskussion

Drasenhofen/St. Pölten (APA) - Landesrat Gottfried Waldhäusl (FPÖ) hat nach der Räumung der Asyl-Unterkunft in Drasenhofen (Bezirk Mistelbach) am Freitag Kritik an Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) geübt. Der Landeshauptfrau scheine der Schutz der Täter wichtiger als jener der Opfer und der Bevölkerung, merkte er am Montag an.

Er hoffe nur, „dass LH Mikl-Leitner auch dann die Verantwortung übernimmt und die Konsequenzen zieht, wenn wieder gewalttätige Übergriffe passieren“, sagte Waldhäusl. Die Landeshauptfrau habe den Schutz für straffällig gewordene Täter übernommen. „Einige werde ich aufgrund ihrer gerichtlichen Verurteilungen und ihrer einsetzenden Volljährigkeit ohnehin in etwa einem Monat abschieben lassen“, kündigte Waldhäusl an.


Kommentieren