Damen-Speedrennen in Val d‘Isere wegen Schneemangels abgesagt

Das Weltcup-Wochenende musste aufgrund der negativen Schneekontrolle abgesagt werden. Die Herren sollen am Samstag (RTL) und Sonntag (Slalom) im französischen Skiort starten.

  • Artikel
  • Diskussion
Von tiefwinterlichen Verhältnissen wie im Vorjahr kann Val d'Isere heuer nur träumen.
© gepa

Val d‘Isere – Die Weltcuprennen der alpinen Skidamen vom 14. bis 16. Dezember in Val d‘Isere sind wegen Schneemangels abgesagt worden. Das gaben die Organisatoren am Montag bekannt. Die Schneekontrolle des Ski-Weltverbandes (FIS) war von Samstag auf Montag vertagt worden, fiel letztlich aber negativ aus. Auf dem Programm wären eine Abfahrt, ein Super-G und eine Kombination gestanden.

Die Bewerbe der Herren dieses Wochenende auf der Face de Bellevarde sollen stattfinden, Riesentorlauf und Slalom sind geplant. (APA)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte