Slowenische Bürgermeisterwahlen - Wahlkrimi in Koper geht doch weiter

Koper (APA) - Der Krimi um die Bürgermeisterwahl in der slowenischen Hafenstadt Koper ist doch noch nicht beendet: Nach dem hauchdünnen Sieg...

  • Artikel
  • Diskussion

Koper (APA) - Der Krimi um die Bürgermeisterwahl in der slowenischen Hafenstadt Koper ist doch noch nicht beendet: Nach dem hauchdünnen Sieg des Radiomoderators Ales Brzan, verlangt der in der Stichwahl geschlagene, langjährige Amtsinhaber Boris Popovic eine Neuauszählung. Die örtliche Wahlkommission muss laut Medienberichten binnen vier Tagen über den Einspruch entscheiden.

Mit dem Einspruch, den Popovic am Montagabend einreichte, fordert er eine Neuauszählung aller Stimmzettel wegen „Unregelmäßigkeiten, die während der Wahl passierten“, wie sein Anwalt erklärte. Bei der Stichwahl am Sonntag schlug Bzran den seit 16 Jahren im Amt befindlichen Bürgermeister Popovic um lediglich sieben Stimmen.


Kommentieren