31-Jähriger rastete wegen Sperrstunde in Osttiroler Wirtshaus aus

Lienz (APA) - Wegen Unmuts über die Sperrstunde ist ein 31-Jähriger in der Nacht auf Dienstag in einem Wirtshaus in Lienz ausgerastet. Der M...

  • Artikel
  • Diskussion

Lienz (APA) - Wegen Unmuts über die Sperrstunde ist ein 31-Jähriger in der Nacht auf Dienstag in einem Wirtshaus in Lienz ausgerastet. Der Mann zog ein Messer und bedrohte laut Polizei damit andere Lokalgäste, die ihn zum Gehen aufgefordert hatten. Einen verletzte er mit dem Messer leicht. Der Einheimische wurde festgenommen.

Der Wirt hatte den 31-Jährigen kurz vor 0.30 Uhr aufgefordert, das Lokal zu verlassen, was zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung führte. Als dann andere Gäste ebenfalls an den Mann appellierten, griff dieser zum Messer.

Die herbeigerufenen Polizisten nahmen den 31-Jährigen fest. Während seiner Eskortierung zur Polizeiinspektion trat der Mann noch gegen den Lenker, der dabei aber nicht verletzt wurde. Nach Abschluss der Erhebungen wird er der Staatsanwaltschaft unter anderem wegen gefährlicher Drohung und Körperverletzung angezeigt.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren