COP24 - Van der Bellen eröffnete Österreich-Stand

Katowice (Kattowitz) (APA) - Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Dienstag bei der Klimakonferenz in Katowice (COP24) in Polen de...

  • Artikel
  • Diskussion

Katowice (Kattowitz) (APA) - Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Dienstag bei der Klimakonferenz in Katowice (COP24) in Polen den Stand der österreichischen Wirtschaftskammer eröffnet. Österreich zähle bei sauberer Technologie und Energie zu den Spitzenländer der Welt. „Jetzt muss es nur noch angewendet werden“, sagte der Bundespräsident.

Van der Bellen warnte mit den Worten „wir stehen vor dem globalen Klimakollaps“ erneut vor der enormen Gefahr des Klimawandels. Die gute Nachricht sei aber, dass inzwischen die nötige Technologie bereit steht, um die Gefahr einzudämmen. Österreich zähle hierbei zu den führenden Ländern. Der Sektor ist aber nicht nur für das Klima, sondern - mit seinen zehntausenden Arbeitsplätzen - auch für die Wirtschaft von Bedeutung, meinte der Bundespräsident. Auf dem Stand werden Projekte österreichischer Unternehmen präsentiert, die in Sachen Klimaschutztechnologie vorbildlich sind.


Kommentieren