Pensionist im Bregenzerwald überfallen und verletzt

Alberschwende (APA) - Ein 66-jähriger Mann ist nach ersten Informationen der Vorarlberger Polizei am Montagabend in seinem Haus in Alberschw...

  • Artikel
  • Diskussion

Alberschwende (APA) - Ein 66-jähriger Mann ist nach ersten Informationen der Vorarlberger Polizei am Montagabend in seinem Haus in Alberschwende im Bregenzerwald von zwei vorerst unbekannten Männern überfallen worden. Die Täter schlugen den alleinlebenden Pensionisten und verletzten ihn im Gesicht. Erste Spuren führten ins Bettlermilieu, hieß es am Dienstag.

Nachdem die beiden Männer den 66-Jährigen außer Gefecht gesetzt hatten, durchsuchten sie die Räume nach Wertgegenständen. Ob und was die beiden mitgenommen haben, war vorerst nicht bekannt. Der verletzte Pensionist wurde in das Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren