Erkrankter Ex-Weltmeister Markus Beyer mit 47 Jahren gestorben

Zwei Monate nach dem Unfalltod von Graciano Rocchigiani wird der deutsche Boxsport von einer weiteren Todes-Nachricht erschüttert: Ex-Weltme...

  • Artikel
  • Diskussion

Zwei Monate nach dem Unfalltod von Graciano Rocchigiani wird der deutsche Boxsport von einer weiteren Todes-Nachricht erschüttert: Ex-Weltmeister Markus Beyer starb nach einer schweren Krankheit am Montag im Alter von 47 Jahren, wie am Dienstag bekannt wurde. „Wir erhielten die Nachricht aus den Reihen der Familie. Wir wussten von seiner Krankheit, hofften aber, dass er sie besiegen könnte“, sagte MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi der Deutschen Presse-Agentur. Beyer, der am 23. Oktober 1999 WBC-Weltmeister im Supermittelgewicht geworden war, arbeitete seit 2015 beim MDR als Experte der Sendung „Sport im Osten“. (dpa)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte