Prager Börse schließt etwas tiefer

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Dienstag etwas tiefer geschlossen. Der tschechische Leitindex PX fiel um 0,71 Prozent auf 1.066,01 Punk...

  • Artikel
  • Diskussion

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Dienstag etwas tiefer geschlossen. Der tschechische Leitindex PX fiel um 0,71 Prozent auf 1.066,01 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,63 (Vortag: 0,53) Mrd. tschechischen Kronen.

Damit schloss sich der PX dem schwächeren europäischen Umfeld an. An den dortigen Aktienmärkten war von der Euphorie ob der Ergebnisse des G-20-Gipfels vom Wochenende heute nur noch wenig zu spüren. Marktteilnehmer verwiesen auf Gewinnmitnahmen.

Unter anderem lasteten die Abschläge in Erste Group (minus 1,77 Prozent) und VIG (minus 0,68 Prozent) auf dem PX. Auch die Aktien des Indexschwergewichts CEZ verloren 0,36 Prozent. Am Montag waren die Titel des Energieunternehmens noch um 0,7 Prozent gestiegen.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA456 2018-12-04/17:17

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren