Neuer Beiersdorf-Chef tauscht Marken-Vorstand aus

München/Hamburg (APA/Reuters) - Der designierte Beiersdorf-Vorstandschef Stefan De Loecker baut den Vorstand des deutschen Konsumgüter-Konze...

  • Artikel
  • Diskussion

München/Hamburg (APA/Reuters) - Der designierte Beiersdorf-Vorstandschef Stefan De Loecker baut den Vorstand des deutschen Konsumgüter-Konzerns um. Der für die Verbrauchermarken, Forschung und Entwicklung sowie für das Asien-Geschäft zuständige Vorstand Ralph Gusko werde das Unternehmen verlassen, teilte Beiersdorf am Dienstag mit.

Gusko, der sein 30-jähriges Berufsleben im Konzern verbracht hat und 2011 in den Vorstand aufgerückt war, soll aber bis spätestens Ende 2019 für das Asien-Geschäft zuständig bleiben. Der neue Mann für die Verbrauchermarken wie Nivea kommt vom US-Rivalen Procter & Gamble: Asim Naseer (49) war dort von Singapur aus als Marketing-Chef für Hautpflegeprodukte zuständig und kommt zum 1. Jänner nach Hamburg.

Der Belgier De Loecker tritt zum Jahreswechsel die Nachfolge von Stefan Heidenreich als Beiersdorf-Vorstandschef an. Seine Aufgabe im Vorstand als Verantwortlicher für Amerika und den Nahen Osten übernimmt Mitte März Ramon Mirt. Der 52-Jährige war bei Reckitt Benckiser bisher für Zentral- und Osteuropa zuständig. Naseer und Mirt „werden die Internationalisierung und die konsequente Ausrichtung der maximalen Verbraucher- und Marktnähe weiter vorantreiben“, sagte Aufsichtsratschef Reinhard Pöllath. Für Forschung und Entwicklung sowie für Einkauf und Produktion im Markengeschäft sind künftig zwei Manager unterhalb des Vorstands verantwortlich.

~ ISIN DE0005200000 WEB http://www.beiersdorf.de/ ~ APA478 2018-12-04/18:11


Kommentieren