Tischtennis: ÖTTV-Herren verloren letztes EM-Qualimatch gegen Ungarn

Horn (APA) - Österreichs Tischtennis-Herren haben mit einer jungen Mannschaft das letzte Spiel der EM-Qualifikation gegen Ungarn mit 1:3 ver...

  • Artikel
  • Diskussion

Horn (APA) - Österreichs Tischtennis-Herren haben mit einer jungen Mannschaft das letzte Spiel der EM-Qualifikation gegen Ungarn mit 1:3 verloren. Für den Punkt in Horn sorgte am Dienstagabend Stefan Fegerl. Der Gruppensieg, der eine gute Setzung für die EM 2019 sicherstellt, stand aber schon vorher fest, weshalb Daniel Habesohn und Robert Gardos geschont wurden.

Fegerl revanchierte sich für seine Auswärtsniederlage, er setzte sich dieses Mal gegen Nandor Ecsek klar mit 3:0 durch. Eine Talentprobe gab danach Andreas Levenko gab, der bei seinem Debüt für Österreichs Nationalteam gegen Bence Majoros bereits 2:0 führte, sich aber noch 2:3 geschlagen geben müssen. Auch David Serdaroglu startete stark, ging 1:0 in Führung, verlor aber noch 1:3. Mit einem 0:3 gegen Majores ging Thomas Grininger von der Platte.

Tischtennis-Ergebnisse EM-Qualifikation - Herren, Gruppe A in Horn: Österreich - Ungarn 1:3

Stefan Fegerl - Nandor Ecseki 3:0 (4,4,6)

Andreas Levenko - Bence Majoros 2:3 (6,7,-7,-10,-10)

David Serdaroglu - Szudi Adam 1:3 (8,-7,-7,-11)

Thomas Grininger - Majoros 0:3 (-12,-8,-13)

Endstand Tabelle: 1. Österreich 6 Punkte/4 Spiele vor Portugal 6/4 und Ungarn 6/4.


Kommentieren