Wiener Rentenmarkt am Vormittag etwas höher

Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Mittwoch, am späten Vormittag mit etwas fester Tendenz gezeigt. In allen beobachteten La...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Mittwoch, am späten Vormittag mit etwas fester Tendenz gezeigt. In allen beobachteten Laufzeitbereichen heimischer Staatsanleihen gab es leichte Kursgewinne zu sehen. Als unterstützend für die Notierungen werteten Experten die schwache Stimmung an den internationalen Aktienbörsen.

„Die Anleger suchen weiterhin den sicheren Hafen, da Misstrauen über den „großen Deal“ im Handelskonflikt besteht“, schreiben die Helaba-Analysten in ihrem Tageskommentar. So scheint zwar der grundsätzliche Wille von den USA und China zu sein, den Handelskonflikt beizulegen, spezielle Vereinbarungen sind bisher jedoch nicht getroffen worden, hieß es weiter von den Experten. Somit besteht Unsicherheit und auch das Zugeständnis eines 3-monatigen „Waffenstillstands“ seitens der USA kann angezweifelt werden.

Heute um 11:30 Uhr notierte der marktbestimmende Dezember-Kontrakt des Euro-Bund-Future an der Eurex Deutschland in Frankfurt mit 162,34 um neun Ticks über dem letzten Settlement von 162,25. Das bisherige Tageshoch lag bei 162,45, das Tagestief bei 162,17. Die Tagesbandbreite umfasst bisher also 28 Basispunkte. Der Handel verläuft bei schwachem Volumen. In Frankfurt wurden bisher 246.168 Dezember-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag heute Früh bei 1,33 (zuletzt: 1,35) Prozent, die zehnjährige Benchmark-Bundesanleihe rentierte mit 0,50 (0,53) Prozent, die fünfjährige mit -0,13 (-0,14) Prozent und die zweijährige lag bei -0,60 (-0,57) Prozent.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Vormittag 42 (zuletzt: 42) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 31 (32) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 20 (23) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von einem (12) Punkt gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Taxen ausgewählter Benchmark-Anleihen im Interbankenhandel:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Spread Börsekurs --- -- --- Geld Brief (in BP) Vortag Bund 47/02 30 1,50 104,00 104,50 1,33 42 102,55 Bund 28/01 10 0,75 102,20 102,28 0,50 31 101,8 Bund 23/03 5 0,00 100,76 100,92 -0,13 20 100,68 Bund 20/01 2 3,90 107,23 107,39 -0,60 1 107,3 ~


Kommentieren