Spionageverdacht: Slowakei wies russischen Diplomaten aus

Bratislava (APA/dpa) - Die Slowakei hat einen russischen Diplomaten wegen Spionageverdachts des Landes verwiesen. Das gab der sozialdemokrat...

  • Artikel
  • Diskussion

Bratislava (APA/dpa) - Die Slowakei hat einen russischen Diplomaten wegen Spionageverdachts des Landes verwiesen. Das gab der sozialdemokratische Regierungschef Peter Pellegrini am Mittwoch nach einer Regierungssitzung bekannt. Der Mitarbeiter der russischen Botschaft in Bratislava habe „Spionage-Aktivitäten gegen die Slowakei und die NATO ausgeführt“, erklärte Pellegrini.

Nach der Enthüllung seiner Aktivitäten durch einen slowakischen Geheimdienst habe man den Diplomaten zur unerwünschten Person erklärt und aufgefordert, die Slowakei innerhalb von 48 Stunden zu verlassen. Er sei am 22. November ausgereist.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren