Nebel als Spielverderber: Einzel der Männer in Pokljuka abgesagt

Dichter Nebel machte ein Rennen am Mittwoch unmöglich. Der Einzelbewerb über 20 km soll nun am Donnerstagvormittag nachgeholt werden.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Nebel im Schießstadion machte einen fairen Wettkampf unmöglich.
© Symbolbild/imago

Pokljuka – Das erste Einzelrennen der Männer beim Biathlon-Weltcup-Auftakt im slowenischen Pokljuka ist wegen Nebels abgesagt worden. Dichter Nebel zog am Mittwochnachmittag ins Schießstadion auf der 1300 Meter hohen alpinen Hochebene im Nationalpark Triglav und machte einen Wettkampf der 110 Starter unter regulären Bedingungen unmöglich.

Das Rennen über 20 Kilometer soll nun am Donnerstagvormittag ab 10.15 Uhr vor dem Damen-Einzel (14.15 Uhr/ORF eins, ARD und Eurosport) nachgeholt werden. (dpa)


Kommentieren


Schlagworte