Unbemannter Raumfrachter „Dragon“ zur ISS gestartet

Olympia (Washington) (APA/dpa) - Beladen mit Nachschub und Ausstattung für wissenschaftliche Experimente ist der private Raumfrachter „Drago...

  • Artikel
  • Diskussion

Olympia (Washington) (APA/dpa) - Beladen mit Nachschub und Ausstattung für wissenschaftliche Experimente ist der private Raumfrachter „Dragon“ zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Der unbemannte Frachter habe am Mittwoch an Bord einer „Falcon 9“-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida abgehoben, teilten die Betreiberfirma SpaceX und die US-Raumfahrtbehörde NASA mit.

In etwa zwei Tagen soll „Dragon“ dann an der ISS ankommen. Dort soll ihn die Crew in Empfang nehmen.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren