US-Militärflugzeuge kollidierten vor japanischer Küste

Washington (APA/AFP/Reuters) - Vor der japanischen Küste sind zwei US-Militärflugzeuge bei einem Trainingsflug zusammengeprallt. Nach Angabe...

  • Artikel
  • Diskussion

Washington (APA/AFP/Reuters) - Vor der japanischen Küste sind zwei US-Militärflugzeuge bei einem Trainingsflug zusammengeprallt. Nach Angaben eines Vertreters des US-Verteidigungsministeriums kollidierte ein F-18-Kampfjet mit einem Tankflugzeug vom Typ C-130, als der Kampfjet aufgetankt werden sollte. Die US-Armee erklärte, ein Rettungseinsatz sei gestartet worden.

US-Medienberichten zufolge befanden sich an Bord des Kampfjets zwei Besatzungsmitglieder, an Bord des Tankflugzeugs fünf. Eine Armeesprecherin sagte der auf militärische Themen spezialisierten Nachrichtenseite „Task and Purpose“, ein Soldat sei lebend gerettet worden. Laut Behördeninformationen herrscht über die Unfallursache Unklarheit.

Die beiden Flugzeuge waren vom US-Stützpunkt im südjapanischen Iwakuni zu Übungsflügen gestartet. In Japan sind rund 50.000 US-Soldaten stationiert.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren