PSG ließ auch beim 1:1 gegen Straßburg Punkte liegen

Das zweite Unentschieden in Serie dürfte dem Meister nicht allzu große Kopfschmerzen bereiten: Paris führt die Tabelle weiter mit 14 Punkten Vorsprung an.

  • Artikel
  • Diskussion
Julian Draxler und PSG taten sich gegen Straßburg schwer.
© imago sportfotodienst

Straßburg – Paris Saint-Germain leistete sich im zweiten Ligaspiel in Folge einen Punkteverlust. Frankreichs Meister kam am Mittwoch bei Racing Straßburg nicht über ein 1:1 hinaus. Kenny Lala brachte die Gastgeber in der 40. Minute per Handelfmeter in Führung. Edinson Cavani glich für PSG ebenfalls per Strafstoß in der 71. Minute aus.

Bei den Gästen fehlte der angeschlagene Neymar, Kylian Mbappe wurde erst zur Pause eingewechselt. Trotz des zweiten Unentschiedens in Serie führt Paris die Tabelle der Ligue 1 weiter souverän und mit 14 Punkten Vorsprung vor dem OSC Lille an. (APA)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte