Betrunkener verletzte Krampus in Salzburg an Halswirbelsäule

Der Angreifer wurde festgenommen. Er hatte mehr als 1,8 Promille Alkohol im Blut.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© APA

Salzburg – Ein schwer betrunkener Italiener hat am späten Mittwochabend in der Stadt Salzburg einen als Krampus verkleideten Mann und dessen Freund verletzt. Wie die Polizei berichtete, zog und riss der 46-Jährige den maskierten Deutschen (30) unvermittelt an den Hörnern, als dieser in einem Lokal am Rudolfskai einen Showtanz aufführte. Einen 33-Jährigen, der dem Krampus beisprang, verletzte er im Gesicht.

Der „Krampus“ wurde bei dem Vorfall an der Halswirbelsäule verletzt. Er konnte das Spital aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der Beschuldigte wurde festgenommen, er hatte mehr als 1,8 Promille Alkohol im Blut. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte