Zwei neue Lifte am Kitzbüheler Horn eröffnet

Die Bergbahn Kitzbühel eröffnete am Samstag gleich zwei neue Liftanlagen am Kitzbüheler Horn. Ziel ist die Qualitätssteigerung.

  • Artikel
  • Diskussion
Gleich zwei Skilifte konnte die Bergbahn Kitzbühel am Samstag feierlich in Betrieb nehmen.
© Angerer Harald

Von Harald Angerer

Kitzbühel –Gleich zwei neue Lifte hat die Bergbahn Kitzbühel am Samstag am Kitzbüheler Horn feierlich eröffnet. Dazu war auch noch der Schnee rechtzeitig gekommen. Das Kitzbüheler Horn ist sozusagen nur der zweite Skiberg der Kitzbüheler. Trotzdem haben die Bergbahnen Kitzbühel in den vergangenen Jahren sehr in das bei den Einheimischen beliebte Skigebiet am Kitzbüheler Hausberg investiert. Nach der Schneeanlage wurde nun im heurigen Jahr in die Modernisierung der Liftanlagen investiert.

Gleich zwei Lifte wurden durch neue Anlagen ausersetzt. Der 50 Jahre alte Raintalsessellift wurde gegen eine 10-Kabinen-Bahn ausgetauscht und der 30 Jahre alte Brunellenfeldsessellift musste einem Sechser-Sessellift weichen. Es ginge vor allem um die Steigerung der Qualität und nicht der Quantität, wie Bergbahnvorstand Josef Burger nicht müde wird zu betonen. „Bei der Errichtung durch die Bergbahn wurde in besonderem Maße auf größtmögliche Umweltverträglichkeit geachtet“, sagte Burger bei der Eröffnung. So wurde zum Beispiel die Anzahl der Liftstützen von 40 auf 22 nahezu halbiert, und die Anzahl der Fahrbetriebsmittel von 467 auf 69 um knapp 400 reduziert. Zum Einsatz kommt ein besonders energiesparender Antrieb bei beiden Anlagen.

Das Skigebiet am Kitzbüheler Horn soll seinen Charakter als Familienskigebiet dadurch nicht verlieren. Um das zu unterstreichen, gibt es auch eine spezielle, deutlich vergünstigte Karte für das Horn-Gebiet. So kostet den ganzen Winter hindurch die Tageskarte für Kinder 10 Euro, für Jugendliche lediglich 18 Euro und für Erwachsene 40 Euro. Insgesamt investierte die Bergbahn Kitzbühel heuer 17 Millionen Euro am Kitzbüheler Horn.

Auch Bergbahn-Aufsichtsratsvorsitzender und Bürgermeister Klaus Winkler zeigte sich begeistert von den neuen Anlagen und er betonte die Bedeutung des Skigebiets am Kitzbüheler Horn. Schließlich habe hier der alpine Skilauf seine Wurzeln.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte