Prager Börse schließt klar im Minus

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Donnerstag klar im Minus geschlossen. Der tschechische Leitindex PX brach um 1,18 Prozent auf 1.038,59 ...

  • Artikel
  • Diskussion

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Donnerstag klar im Minus geschlossen. Der tschechische Leitindex PX brach um 1,18 Prozent auf 1.038,59 Punkte ein. Das Handelsvolumen lag bei 0,65 (Vortag: 0,80 ) Mrd. tschechischen Kronen.

Der PX verzeichnete damit den dritten Handelstag in Folge klare Kursverluste. Das europäische Börsenumfeld zeigte sich ebenfalls sehr schwach. Dass die Finanzchefin des chinesischen Smartphone-Herstellers Huawei nach Aufforderung der US-Behörden in Kanada festgenommen wurde, schürte weltweit Sorgen vor einer Verschärfung des Handelsstreits zwischen den USA und China.

Bei den Einzelwerten gab es im PX keine Gewinner. Bester Wert waren die Aktien der Vienna Insurance Group (VIG), die unverändert aus dem Handel gingen. Die übrigen Titel im tschechischen Leitindex verzeichneten allesamt Abschläge. Die größten Verluste setzte es dabei für die Anteilsscheine des Softwarekonzerns Avast (minus 3,68 Prozent) und die Titel der Erste Group (minus 2,05 Prozent).

~ ISIN XC0009698371 ~ APA467 2018-12-06/16:59

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren