Plus

Wenn der Vater mit dem Sohne aufkocht: Weihnachtsmenü mit Haube

Schöne Bescherung: Der Ischgler Hauben-Koch Martin Sieberer und sein Sohn Michael sind am Herd ein eingespieltes Team. Zusammen zaubern sie ein dreigängiges Weihnachtsmenü und verraten ihre Rezepte.

  • Artikel
  • Diskussion
Schöne Bescherung: Der Ischgler Hauben-Koch Martin Sieberer und sein Sohn Michael sind am Herd ein eingespieltes Team. Zusammen zaubern sie ein dreigängiges Weihnachtsmenü und verraten ihre Rezepte.
© Thomas Boehm / TT

Von Theresa Mair

Viele Köche verderben den Brei, heißt es. Das mag woanders so sein. Nicht aber, wenn es um Weihnachten geht und schon gar nicht bei der Familie Sieberer. „Am Heiligen Abend darf man nicht allein in der Küche stehen. Es ist viel schöner, wenn man zusammen kocht. Dann kann man beim Essen darüber reden, zum Beispiel, dass das Kartoffelpüree fast angebrannt ist“, sagt Jungkoch Michael Sieberer (18).


Kommentieren


Schlagworte