Olympia-Gipfel hielt differenzierte Haltung zu E-Sport fest

Lausanne (APA/dpa) - Spitzenfunktionäre des olympischen Sports halten eine Diskussion über die mögliche Aufnahme von E-Games und E-Sports in...

  • Artikel
  • Diskussion

Lausanne (APA/dpa) - Spitzenfunktionäre des olympischen Sports halten eine Diskussion über die mögliche Aufnahme von E-Games und E-Sports in das Programm der Spiele für verfrüht. Nach dem siebenten Olympia-Gipfel in Lausanne, an dem auch IOC-Präsident Thomas Bach teilnahm, hieß es am Samstag in einer Mitteilung, es seien weitere Diskussionen und Studien nötig.

Einige E-Games seien nicht kompatibel mit olympischen Werten, bestimmte Unsicherheiten träfen aber nicht auf sogenannte Simulationsspiele zu. Der Gipfel befürwortete daher eine ausgeweitete Kooperation in diesem Bereich.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren