Neun Ziele des UNO-Migrationspakts

Marrakesch (APA/dpa) - Auf der Suche nach einem besseren Leben verlassen Millionen Menschen weltweit ihre Heimat. Mit dem „Globalen Pakt für...

  • Artikel
  • Diskussion

Marrakesch (APA/dpa) - Auf der Suche nach einem besseren Leben verlassen Millionen Menschen weltweit ihre Heimat. Mit dem „Globalen Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“ sollen bei einer UNO-Konferenz in Marrakesch ab Montag erstmals Grundsätze für den Umgang mit Migranten verabschiedet werden. Daraus neun Ziele:

- Politiker sollen stärker auf Grundlage nachweisbarer Fakten entscheiden. Dazu müssen Erhebung, Analyse und Verbreitung von Daten zur Migration geschärft werden.

- Nachteilige Lebensbedingungen sind weltweit so zu verbessern, dass Menschen auch in ihrer Heimat bleiben können. Neben sozialen Faktoren steht der Kampf gegen Klimawandel und Umweltzerstörung im Fokus.

- Arbeitende Migranten sollen besser gegen Ausbeutung, Missbrauch und die Verletzung von Menschen- und Arbeitsrechten geschützt werden.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

- Beim Bezug von unterstützenden Leistungen sind Migranten nicht zu benachteiligen. Der Anspruch darauf ist ein Menschenrecht.

- Die Vereinten Nationen fordern die vollständige Eingliederung von Migranten in die Gesellschaft - auf Basis gegenseitigen Respekts.

- Rettungseinsätze wollen die Vereinten Nationen international besser koordinieren, „um den Tod und die Verletzung von Migranten zu verhindern“.

- Schlepperbanden sollen grenzübergreifend stärker verfolgt und bestraft werden, geschmuggelte Migranten aber straffrei bleiben.

- Unter anderem durch besseren Grenzschutz soll illegale Migration verhindert werden. Mitgliedsstaaten sollen sichere und reguläre Grenzübertritte ermöglichen.

- Die „würdevolle Rückkehr“ zum Beispiel von abgelehnten Asylbewerbern in ihre Heimat soll erleichtert werden. Staaten werden dazu verpflichtet, ihre Staatsangehörigen wieder aufzunehmen.

~ WEB http://www.un.org/en/ ~ APA077 2018-12-09/10:00


Kommentieren