Eiskunstlauf: 16-jährige Japanerin Kihira überraschte in Vancouver

Vancouver (APA/dpa) - Beim Grand-Prix-Finale der Eiskunstläufer in Vancouver hat die 16-jährige Japanerin Rika Kihira für eine Überraschung ...

  • Artikel
  • Diskussion

Vancouver (APA/dpa) - Beim Grand-Prix-Finale der Eiskunstläufer in Vancouver hat die 16-jährige Japanerin Rika Kihira für eine Überraschung gesorgt. Sie verwies am Samstag (Ortszeit) Olympiasiegerin Alina Sagitowa aus Russland, die sich ein paar Unsicherheiten erlaubte, auf den zweiten Platz (226,53 Punkte). Die Japanerin zeigte in Kurzprogramm und Kür einen dreifachen Axel und gewann mit 233,12 Zählern.


Kommentieren