HCI kassierte bei 2:5 in Graz die dritte Niederlage in Serie

Nach dem 1:5 beim KAC und dem 0:5 gegen Linz kassierte der HC Innsbruck auch am Sonntag bei den Graz 99ers fünf Gegentreffer.

  • Artikel
  • Diskussion
Fabian Nussbaumer und die Haie wehrten sich lange, mussten letztendlich aber die dritte Niederlage en suite hinnehmen.
© gepa

Graz – Nach zwei empfindlichen Niederlagen (1:5 beim KAC, 0:5 gegen Linz) war der HC Innsbruck am Sonntagnachmittag bei den Graz 99ers auf Wiedergutmachung aus. Und den Tirolern gelang ein perfekter Start: Daniel Wachter netzte nach Boivin-Vorarbeit zum 1:0 ein (6.). Der Startschuss für ein munteres Hin und Her vor rund 2500 Zuschauern.

Die 99ers brauchten etwas Zeit, um sich vom frühen Rückstand zu erholen. Ein Doppelschlag durch Ograjensek (33.) und Yellow Horn (35./PP) bescherte dem Favoriten allerdings die Führung im Mitteldrittel.

Mario Lamoureux sorgte 45 Sekunden nach dem Beginn des Schlussdrittels für den Ausgleich aus Sicht der Innsbrucker. Lange Grund zum Jubeln hatte der HCI allerdings nicht: Loney schlug im Powerplay zu – 3:2 für Graz (43.). Es sollte nicht der letzte Treffer in Überzahl bleiben: Das 4:2 (Loney/54.) kassierten die Haie erneut mit einem Mann weniger auf dem Eis. Das 5:2 von Weihager in der Schlussminute ins leere Tor sorgte für die endgültige Entscheidung und besiegelte die dritte EBEL-Niederlage der Innsbrucker in Serie.

In der kommenden Woche kann der HCI dank der Länderspielpause Kräfte tanken. Für die Mannschaft von Chefcoach Rob Pallin geht es erst am 18.12. mit dem Heimspiel gegen Zagreb weiter. Danach wartet bis zum Jahreswechsel mit fünf weiteren Partien ein dichtgedrängter Terminkalender. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Erste Bank Eishockey Liga - Ergebnisse

Vienna Capitals - Dornbirner EC 4:1 (0:0,2:1,2:0)

Sonntag, 09.12.2018

Graz 99ers - HC Innsbruck 5:2 (0:1,2:0,3:1)

KAC - HCB Südtirol 3:2 n.P. (0:0,0:1,2:1;0:0,1:0)

Znojmo - Medvescak Zagreb 7:6 n.P. (4:1,0:2,2:3;0:0,1:0)

VSV - Fehervar 1:4 (1:1,0:3,0:0)

Black Wings Linz - Red Bull Salzburg 3:7 (1:1,0:3,2:3)


Kommentieren


Schlagworte