U20-Team holte zum WM-Auftakt Punkt gegen Deutschland

Österreichs Eishockey-Junioren sind mit einem überraschenden Punktgewinn in die U20-WM 1A (2. Leistungsstufe) in Füssen gestartet. Das ÖEHV-...

  • Artikel
  • Diskussion

Österreichs Eishockey-Junioren sind mit einem überraschenden Punktgewinn in die U20-WM 1A (2. Leistungsstufe) in Füssen gestartet. Das ÖEHV-Team musste sich am Sonntag Gastgeber Deutschland erst nach Penaltyschießen mit 2:3 geschlagen geben.

Benjamin Lanzinger brachte die Mannschaft von Teamchef Marco Pewal im Powerplay in Führung (20.), nach zwei Gegentreffern gelang Lukas Schreier der Ausgleich (52.). Im Penaltyschießen brachten Fabian Hochegger und Valentin Ploner die Österreicher zweimal in Führung, zum Sieg reichte es aber nicht. Nächster Gegner ist am Montag Lettland, das Frankreich mit 1:3 unterlag. (APA)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte