Fußball: 2:2 - Kein Sieger im Aufsteiger-Duell 3 - Weitere Meinungen

Hartberg (APA) - Weitere Meinungen nach Hartberg-Innsbruck (2:2/via Sky):...

  • Artikel
  • Diskussion

Hartberg (APA) - Weitere Meinungen nach Hartberg-Innsbruck (2:2/via Sky):

Markus Schopp (Hartberg-Trainer): „Wir müssen den Punkt mitnehmen und akzeptieren, auch einmal Unentschieden zu spielen. Ich finde trotzdem, dass es ein tolles Spiel war zum Abschluss des Jahres daheim. Wir sehen, dass wir, wenn wir alles abrufen können, mit jedem Gegner mithalten können. Das ist in jedem Spiel so. Ich denke trotzdem, dass sich Innsbruck den Punkt verdient hat.“

Karl Daxbacher (Innsbruck-Trainer): „Grundsätzlich glaube ich, dass wir ein interessantes Spiel gesehen haben mit einem offenen Visier. Der Punkt geht aufgrund der gezeigten Leistung in Ordnung. Wir machen uns das Leben immer schwer mit schweren Abspielfehlern oder Fehlern in der Vorwärtsbewegung. Das macht unseren Einsatz, unsere Laufbereitschaft und unseren Kampfgeist manchmal zunichte. Das obere Play-off haben wir abgehakt. Wir versuchen, möglichst viele Punkte zu machen bis zur Teilung, um mit einem möglichst großen Punktepolster in die Entscheidung zu starten.“


Kommentieren