ABB verkauft Stromnetzsparte an Hitachi

Zürich (APA/dpa) - Der Schweizer Industriekonzern ABB verkauft seine Stromnetzsparte an das japanische Unternehmen Hitachi. Die Japaner über...

  • Artikel
  • Diskussion

Zürich (APA/dpa) - Der Schweizer Industriekonzern ABB verkauft seine Stromnetzsparte an das japanische Unternehmen Hitachi. Die Japaner übernehmen in einem ersten Schritt 80,1 Prozent der Sparte von ABB und zahlen dafür bis zu 7,8 Mrd. US-Dollar (6,9 Mrd. Euro). Der Abschluss des Geschäfts ist für die erste Hälfte des Jahres 2020 geplant.

ABB behält vorerst 19,9 Prozent, besitzt aber eine Option zum Verkauf dieses Anteils nach drei Jahren, wie das Schweizer Unternehmen am Montag mitteilte. ABB will den erwarteten Erlös aus dem Verkauf durch Aktienrückkäufe oder einen vergleichbaren Mechanismus an die Aktionäre ausschütten.

~ ISIN CH0012221716 WEB http://www.abb.com/ ~ APA037 2018-12-17/08:09

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren