Sechs Tote bei Geisterfahrerunfall in der italienischen Lombardei

Nach dem Zusammenstoß zweier Autos fingen die Wracks Feuer. Ein 52-jähriger Mann und die Insassen des zweiten Fahrzeugs im Alter zwischen 20 und 33 Jahren kamen dabei ums Leben.

  • Artikel
Symbolbild.
© AFP

Sombrio – Ein schrecklicher Unfall hat sich am Sonntagabend in Sombrio in der Lombardei ereignet. Laut der Nachrichtenagentur Ansa war ein Fahrzeug gegen die Fahrtrichtung unterwegs, als ihm ein anderes Fahrzeug entgegenkam. Bei den beiden Autos soll es sich um einen Fiat Panda und um einen Fiat 500 X gehandelt haben. Unklar ist derzeit noch, wer von den beiden Autos gegen die Fahrtrichtung unterwegs war.

Beim anschließenden Zusammenprall kam es jedenfalls zu einem Feuer, das auf beide Wracks übergriff. Der Lenker des Fiat 500 X, ein 52-jähriger Mann, und die fünf Insassen des Fiat Panda im Alter zwischen 20 und 33 Jahren konnten sich nicht mehr retten. Alle sechs Insassen verbrannten in den Autos. (TT.com)


Schlagworte