Wiener Börse startet schwächer - ATX verliert 0,72 Prozent

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat am Montag schwächer eröffnet. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.890,85 Zählern um 21,...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat am Montag schwächer eröffnet. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.890,85 Zählern um 21,11 Punkte oder 0,72 Prozent unter dem Freitag-Schluss (2.911,96). Bisher wurden 162.112 (Vortag: 280.772) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Das europäische Umfeld verzeichnete ebenfalls Abschläge. In Wien zeigten sich Raiffeisen (minus 1,94 Prozent), Telekom Austria (minus 1,38 Prozent) und Schoeller-Bleckmann (minus 1,37 Prozent) am schwächsten. Im ATX gab es im Eröffnungshandel keine Gewinner. Im breiter gefassten ATX Prime zogen Warimpex um 5,12 Prozent und UBM um 1,38 Prozent an.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA075 2018-12-17/09:28


Kommentieren