Nestle baut 380 Stellen in Deutschland ab

Nestle schließt das Caro-Kaffee-Werk im baden-württembergischen Ludwigsburg. 380 Arbeitsplätze werden abgebaut.

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolfoto.
© REUTERS

Frankfurt, Vevey – Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestle streicht angesichts von Wettbewerbsdruck hunderte Stellen in Deutschland. Nach langen Verhandlungen mit Gewerkschaften und Betriebsräten habe man Bedingungen für den Abbau von 380 Arbeitsplätzen beschlossen, teilte Nestle Deutschland am Montag in Frankfurt mit.

Demnach werden das Caro-Werk im baden-württembergischen Ludwigsburg und ein Lebensmittel-Labor im bayerischen Weiding zum Jahresende geschlossen. Die Werke im nordrhein-westfälischen Lüdinghausen und bayerischen Biessenhofen, in denen Nestle Maggi beziehungsweise Babynahrung produziert, sollen 2019 neu aufgestellt werden. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte