Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis kaum verändert

Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis hat sich am Montagvormittag kaum verändert gezeigt. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis hat sich am Montagvormittag kaum verändert gezeigt. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London um 0,02 Prozent tiefer bei 60,27 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Freitag notierte der Brent-Future zuletzt bei 60,28 Dollar.

Zum Wochenauftakt gab es am Ölmarkt wenig Bewegung zu sehen. Noch immer herrschen unter den Marktteilnehmern gewisse Zweifel über die Wirksamkeit der Anfang Dezember beschlossenen Produktionskürzungen. Die in der sogenannten „OPEC+“ zusammengefassten Förderländer hatten sich nach langen Verhandlungen zu dieser Maßnahme durchgerungen. Ein weiterer Belastungsfaktor sind die globalen Konjunktursorgen. Am Freitag hatten sowohl chinesische als auch europäische Daten enttäuscht. Ein weltweiter Wirtschaftsabschwung würde auch die Nachfrage nach Öl dämpfen.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Freitag auf 59,07 Dollar pro Barrel gestiegen. Am Donnerstag hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 58,67 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich knapp höher. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.237,87 Dollar (nach 1.237,07 Dollar im Nachmittags-Fixing am Freitag) gehandelt.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahre-Vignetten 2021 gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren