Google baut Standort New York deutlich aus

In der Metropole arbeiteten bereits 7000 Angestellte. Diese Zahl könne sich durch die neuen Investitionen in den kommenden zehn Jahren verdoppeln.

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolfoto.
© AFP

New York – Nach Amazon und Apple hat auch Google eine milliardenschwere Standort-Investition in den USA angekündigt. In New York werde für mehr als eine Milliarde Dollar (mehr als 886 Mio. Euro) ein neuer Campus entstehen, teilte der Internet-Konzern am Montag mit.

In der Metropole arbeiteten bereits 7000 Angestellte. Diese Zahl könne sich durch die neuen Investitionen in den kommenden zehn Jahren verdoppeln. Für New York als Standort spreche die große Zahl der Talente von Weltrang und deren Diversität. Der Einzug in die neuen Gebäude solle bis 2020 beginnen, hieß es in der Aussendung.

Apple hatte am Donnerstag angekündigt, für eine Milliarde Dollar ein neues Firmengelände für mehr als 15.000 Angestellte in Texas zu bauen. Im November gab Amazon bekannt, für fünf Milliarden Dollar gleich zwei neue Hauptsitze zu errichten, einen davon ebenfalls in New York. Dort sollen jeweils mehr als 25.000 Menschen arbeiten können. Die Steuerreform von Präsident Donald Trump begünstigt durch einen niedrigeren Steuersatz und Abschreibungsmöglichkeiten Investitionen in den USA. (APA/Reuters)


Kommentieren


Schlagworte