88-Jährige mit Degen im Gehstock auf Münchner Flughafen gestoppt

Eine 88 Jahre alte Norwegerin wollte mit einem Degen im Gehstock durch die Sicherheitskontrolle am Flughafen München. Die Mitarbeiter schalteten die Polizei ein.

  • Artikel
Symbolfoto.
© dpa

München – Eine alte Dame ist mit einem Degen an der Sicherheitskontrolle des Münchner Flughafens gescheitert. Wie die zuständige Polizeiinspektion am Montag mitteilte, hatte die 88-jährige Norwegerin die Waffe in ihrem Gehstock versteckt.

Als die Kontrolleure diesen in Deutschland verbotenen, sogenannten Stockdegen am Sonntag entdeckten, schalteten sie die Polizei ein. Die Behörden ermitteln nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen die Frau. Sie konnte ihren Heimflug nach Oslo trotzdem antreten – allerdings ohne ihre ganz spezielle Gehilfe. (APA/dpa)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahre-Vignetten 2021 gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte