Von fremden Ländern und Menschen

Westendorf – Eine einzigartige Vorstellung wurde den Zuhörern beim Konzert des Bezirksblasorchesters Kitzbühel am Samstagabend in Westendorf...

  • Artikel
  • Diskussion
Das Orchester der jungen talentierten Musiker.
© Eberharter

Westendorf –Eine einzigartige Vorstellung wurde den Zuhörern beim Konzert des Bezirksblasorchesters Kitzbühel am Samstagabend in Westendor­f geboten. Unter dem Motto „Von fremden Ländern und Menschen“ hatt­e Kapellmeister Daniel Neuschmid fünf Musikstücke mit besonderem Charme ausgewählt.

58 Musiker und Musikerinnen aus den Kapellen des Bezirks haben sich in diesem Orchester zusammengefunden. „Es sind die kreativen Köpfe, und es ist ein feierlicher Moment, weil ein neues Orchester im Entstehen ist“, sagte Moderator Hermann Pallhuber. Ein kleines Meisterstück war es auch, so viele Talentierte an einem Termin zusammenzubringen.

Eröffnet wurde das Konzert mit der „Hymne für einen feierlichen Anlass“, komponiert von Hermann Pallhuber. Es folgte „Danzón No. 2“, ein mitreißendes Stück mit lateinamerikanischen Klängen, welches mittlerweile zu den Hits bei der Blasmusik zählt. „Es freut mich, dass unser junger Musikalischer Leiter aus dem Vollen geschöpft hat“, erklärte der Moderator. Es folgten „Terra Mystica“, eine Pastorale von Thomas Doss, „Shenandoah“ von Frank Ticheli und „Armenia­n Dances Part I“ von Alfred Reed. Das Konzert wurde am 16. Dezember im Festsaal Fieberbrunn wiederholt. (be)


Kommentieren


Schlagworte