EU fordert erneut Aufhebung der kosovarischen Zölle für Serbien

Brüssel (APA) - Die EU hat erneut die Aufhebung aller vom Kosovo einseitig verhängten Zölle und nicht-tarifärer Hindernisse gegenüber Serbie...

  • Artikel
  • Diskussion

Brüssel (APA) - Die EU hat erneut die Aufhebung aller vom Kosovo einseitig verhängten Zölle und nicht-tarifärer Hindernisse gegenüber Serbien und Bosnien-Herzegowina gefordert.

„Die Einführung dieser Abgaben schadet den wirtschaftlichen Interessen des Kosovo und seiner Bevölkerung, indem Handelsströme verringert werden und die Attraktivität des Kosovo als Standort für Investitionen und Geschäfte abnimmt“, heißt es in einer am Montag verabschiedeten Erklärung der EU zu einem Assoziationsrat mit dem Kosovo.

Alle Handelshindernisse sollten in den dafür vorgesehenen Foren und Mechanismen gelöst werden. Die EU fordert eine konstruktive Beteiligung aller Seiten, „im Geiste regionaler Zusammenarbeit und gut-nachbarschaftlicher Beziehungen“.


Kommentieren