Wiener Rentenmarkt im Späthandel wenig bewegt

Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat am Montag im Späthandel kaum verändert notiert. Bei den Bundespapieren mit einer Laufzeit von zehn u...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat am Montag im Späthandel kaum verändert notiert. Bei den Bundespapieren mit einer Laufzeit von zehn und fünf Jahren kam es zu minimalen Kursverlusten. Die Staatsanleihen über 30 sowie zwei Jahre wiesen hingegen keine Kursveränderung auf.

Am Vormittag wurden Daten zur Entwicklung der Inflation sowie zum Außenhandel Europas veröffentlicht. Im Verlauf folgten Veröffentlichungen aus den USA. Dort ist unter andrem die Stimmung in der Industrie im US-Bundesstaat New York im Dezember deutlich schlechter geworden.

Der Empire-State-Index fiel von 23,3 Punkten im November auf 10,9 Einheiten, wie die regionale Notenbank von New York am Montag mitteilte. Das ist der tiefste Stand seit Mai 2017. Analysten hatten lediglich mit einer Eintrübung auf 20,0 Punkte gerechnet.

Auch die Lage am US-Häusermarkt hat sich im Dezember unerwartet eingetrübt. Der Hausmarktindex der National Association of Home Builders (NAHB) fiel auf den niedrigsten Wert seit Mai 2015. Analysten hatten mit einer konstanten Entwicklung gerechnet.

Um 16.30 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit März-Termin, mit 163,17 um 3 Basispunkte unter dem Schluss-Stand vom Vortag (163,20). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 163,28. Das Tageshoch lag bisher bei 163,30, das Tagestief bei 162,96, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 34 Basispunkte. In Frankfurt wurden bisher etwa 311.261 Dezember-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 1,37 (zuletzt: 1,37) Prozent, die der zehnjährigen Benchmark-Anleihe bei 0,51 (0,50)Prozent, jene der fünfjährigen bei -0,15 (-0,16) Prozent und die Rendite der zweijährigen Emission betrug -0,55 (-0,55) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Nachmittag 50 (zuletzt: 49) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 32 (32) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 23 (23) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 15 (19) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Interbankhandel-Taxen von ausgewählten Benchmark-Anleihen:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Kurs Börse --- -- --- Geld Brief heute zuletzt Bund 47/02 30 1,50 103,00 103,43 1,37 103,3 103,3 Bund 28/01 10 0,75 102,11 102,19 0,51 101,95 101,95 Bund 23/03 5 0,00 100,69 100,85 -0,15 100,68 100,68 Bund 20/01 2 3,90 107,01 107,17 -0,55 107,1 107,1 ~


Kommentieren