Budapester Börse schließt tiefer, BUX verliert 1,12%

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Montag schwächer geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX verlor um 1,12 Prozent auf 39.675,76...

  • Artikel
  • Diskussion

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Montag schwächer geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX verlor um 1,12 Prozent auf 39.675,76 Punkte. Das Handelsvolumen belief sich auf 6,8 (zuletzt: 8,6) Mrd. Forint.

Auch der unarische Aktienmarkt litt zum Wochenstart unter einer sehr schwachen internationalen Börsenstimmung. International belasten unverändert die Sorgen über die weitere Entwicklung der Weltkonjunktur die Aktienkurse.

Unter den Schwergewichten in Budapest kam die MOL-Aktie deutlich zurück. Die Papiere des Ölunternehmens litten unter den tieferen Rohölpreisen um gaben merklich um 2,1 Prozent nach. MTelekom ermäßigten sich um 1,6 Prozent. Die Titel von der OTP Bank verbilligten sich um 0,9 Prozent. Die Pharmaaktie Gedeon Richter gab moderate 0,1 Prozent nach.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 441 448 MOL 3.080 3.146 OTP Bank 11.660 11.760 Gedeon Richter 5.465 5.470 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA435 2018-12-17/17:19


Kommentieren