Post - Filialvorstand Hitziger geht, Gremium ab Neujahr dreiköpfig

Wien (APA) - In einer Sonder-Aufsichtsratssitzung der Post am Montag ist eine Verkleinerung des Vorstandes beschlossen worden. Die Agenden w...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - In einer Sonder-Aufsichtsratssitzung der Post am Montag ist eine Verkleinerung des Vorstandes beschlossen worden. Die Agenden werden neu verteilt. Der Vorstand für Brief, Werbepost & Filialen, Walter Hitziger, räumt mit Jahresende „einvernehmlich“ seinen Sessel. Damit ist der Vorstand künftig dreiköpfig und die Agenden werden neu verteilt, teilte die teilstaatliche, börsennotierte Firma mit.

Die Sonder-Aufsichtsratssitzung fand wegen des geplatzten Joint Ventures mit der deutschen FinTech Gruppe statt, über das die Post weiterhin Finanzdienstleistungen anbieten wollte, wenn die Kooperation mit der BAWAG per Jahresende 2019 ausläuft. Nun werden die Brief- und Paketlogistik zusammengeführt, teilte die börsennotierte Post am Montagabend nach einer stundenlangen Sitzung mit. Generaldirektor Georg Pölzl persönlich übernimmt das Geschäftsfeld Filialnetz.

~ ISIN AT0000APOST4 WEB http://www.post.at ~ APA498 2018-12-17/20:26


Kommentieren