Balken fiel auf Arm: Schwerer Arbeitsunfall in Kundl

Beim Versuch, einen Balken einer Holzkonstruktion händisch zu fangen, wurde ein 48-Jähriger schwer verletzt.

  • Artikel
Symbolfoto.
© TT/Thomas Böhm

Kundl – Beim Umlegen und Abbau einer Holzkonstruktion kam es am Montag zu Mittag zu einem schweren Arbeitsunfall in Kundl.

Der 52-jährige einheimische Firmenbesitzer wollte gegen 13 Uhr mit seinem 48-jährigen serbischen Mitarbeiter auf einem Firmengelände in Kundl eine Holzkonstruktion, die früher als Unterbau für ein Flugdach gedient hatte, umlegen und abbauen. Dafür hob der 52-Jährige mit der Frontlader-Schaufel eines Traktors die Holzkonstruktion an, worauf sich der Querbalken löste und nach hinten in Richtung Nachbargrundstück fiel.

Aus einer Reflexhandlung heraus versuchte der 48-Jährige den Querbalken zu fangen bzw. auf das Firmengrundstück zu leiten. Dabei fiel der Querbalken jedoch auf den Arm des Mannes und verletzte ihn schwer. Er wurde nach der Erstversorgung ins Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert. (TT.com)


Schlagworte